Menu Content/Inhalt
Studiogespräch mit Holger Voss

Bekannt geworden in überwachungs-kritischen Kreisen ist Holger Voss damit, dass er vor knapp zwei Jahren einen Prozess gegen seinen Internet-Provider, nämlich T-Online, gewonnen hat. Ergebnis dieses Prozesses war, dass die von T-Online praktizierte Speicherung von Internetverbindungsdaten als rechtswidrig verurteilt wurde. Seit einiger Zeit engagiert sich Holger beim „Arbeitskreis Vorratsdatenspeicherung“.

Über staatliche Überwachung und das im Bundestag durchgestimmte Vorratdatenspeicherungs-Gesetz sowie über den umstrittenen und ausgrenzenden Umgang mit Linksradikalen, wie er aus leider tonangebenden Kreisen des „AK Vorratsdatenspeicherung“ praktiziert wird, unterhielt sich mit Holger Voss „Antenne-Tux“-Redakteur Peter Bußfeld.


Links:


Wikipedia-Eintrag Holger Voss: http://de.wikipedia.org/wiki/Holger_Voss

Arbeitskreis Vorratsdatenspeicherung: www.vorratsdatenspeicherung.de

Offener Brief an den Arbeitskreis Vorratsdatenspeicherung (von Holger Voss):

http://www.heise.de/newsticker/foren/go.shtml?read=1&msg_id=13816070&forum_id=126637

Offener Brief an den Arbeitskreis Vorratsdatenspeicherung (Gruppe FelS):

http://www.nadir.org/nadir/initiativ/fels/de/2007/09/440.shtml